Queen Elizabeth 2: umdasch gestaltet Retailfläche auf historischem Kreuzer

Presse

Das Kreuzfahrtschiff Queen Elisabeth 2 hat in seinem Leben 1.400 Ausfahrten absolviert, rund 6 Millionen Seemeilen zurückgelegt und fast 2,5 Millionen Passagiere unterhalten. Mittlerweile dient das 1967 gebaute Schiff als beliebte Attraktion im Hafen von Dubai. Kein Schiff symbolisiert die Bedeutung und den Einfallsreichtum maritimer Technik und Handwerkskunst so sehr wie die QE2 – ein Vorbild für Design, Innovation und Geschwindigkeit. Nach diesen Maximen realisierten die Store Makers von umdasch die Einrichtung für die 400 Quadratmeter großen Retailflächen am Kreuzfahrtschiff. Das gediegene Konzept stammt von Retail Concepts Design, Dubai.

Royaler Ladenbau

 

 

Fast 40 Jahre lang beförderte die Queen Elizabeth 2 Passagiere mit Stil, Komfort und Luxus über die Weltmeere. Obwohl ihre Segelzeit zu Ende ging, lebt die QE2 als eines der beliebtesten Schiffe aller Zeiten in den Erinnerungen weiter und wurde im April dieses Jahres als schwimmendes Luxushotel in Dubai wiedereröffnet, die Retail-Fläche konnte nun im November fertiggestellt werden. Auf einer Gesamtfläche von 400 Quadratmetern haben die Store Makers von umdasch nach Vorgaben von Retail Concepts Design aus Dubai eine neue Verkaufslandschaft geschaffen.  

© Dubai Duty Free / umdasch

Bei der Realisierung der insgesamt fünf Stores im Duty-Free-Bereich am Promenadendeck wurde ein besonderes Augenmerk auf die Historie des Kreuzers gelegt. Exklusive Materialien erinnern an die glamourösen Zeiten der QE2: Messingelemente, prunkvolle Teppiche und Spiegelmosaike versetzen die Besucher in die 60er Jahre der gehobenen Klasse zurück, als dort an Bord über 70.000 Flaschen Champagner pro Jahr konsumiert wurden. Die Einrichtung aus Massivholz und beleuchtete, hochglänzende Glasvitrinen präsentieren Sortimentsgruppen wie Parfümerie, Tabak, Spirituosen und Co und werden den königlichen Ansprüchen der Namensgeberin und Taufpatin Queen Elisabeth II gerecht. Ein Zitat an die neue Heimat des Schiffes zeigen dagegen die von umdasch gefertigten arabischen Mashrabia-Muster in den Holzvertäfelungen am Shopping-Deck. „Wir freuen uns, bei diesem speziellen Projekt mitwirken zu dürfen. Ladenbau auf einem Schiff ist an sich schon ein interessantes Thema – wenn es dann auch noch die QE2 ist, die sich zum Luxushotel in Dubai verwandelt, dann ganz besonders“, zeigt sich Michael Ripfl, Sales Director Global / Travel Retail bei umdasch Premium Retail und Expat in Dubai, begeistert.

© Dubai Duty Free / umdasch

Sicherer Hafen für hohe Ansprüche

Dauerhaft in Dubais Mina Rashid Hafen angedockt, bietet die QE2 Gästen mit gehobenen Ansprüchen entsprechende Möglichkeiten zur Unterkunft und Unterhaltung. Das Schiff wurde liebevoll zu seinem früheren Glanz zurückgebracht und mit zeitgemäßer Technologie revitalisiert. 13 Restaurants und Bars zeigen verschiedene Themenwelten, daneben offeriert die Queen Elizabeth 2 Unterhaltung mit einem eigenen Spa, einem Theater sowie einem Fitnesscenter und Pool. Natürlich haben die „Passagiere“ auch die Wahl zwischen 224 Suiten und Gästezimmern, der Blick auf Dubais Skyline ist inklusive. Ebenso können Interessierte bei der „Heritage tour“, einem Rundgang durch eine Ausstellung mit Besichtigung der Originalräume, interessante Einblicke in die Geschichte des legendären Schiffes gewinnen. Auch wenn man nicht am Schiff nächtigt, lohnt sich ein Besuch allemal – zum Staunen und Einkaufen, stationär und doch „shipping included“.

 

 

 

 

Urheber Übersichtsbild: giggle

© Dubai Duty Free / umdasch
Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite.
Klicken Sie auf "Ich stimme allen Cookies zu", um alle Cookies (auch von Drittanbietern) zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können, oder klicken Sie auf "Cookie-Einstellungen", um Ihre Cookies selbst zu verwalten.
Cookie-Einstellungen

Hier können Sie die Cookie-Einstellungen verschiedener Tools, die auf dieser Domain und ihren Subdomains verwendet werden, einsehen bzw. ändern.

Technisch notwendige Cookies für grundlegende Funktionen der Webseite. Ein * zeigt einen möglichen Präfix oder Suffix.
Diese Cookies ermöglichen es Ihnen bestimmte Bereiche zu nutzen. Ein * zeigt einen möglichen Präfix oder Suffix.
Für zielorientierte Cookies können Sie hier Ihre Einstellungen festlegen.