Warema umdasch

Digital Case Warema

Digitale Erlebniswelt für Sonnenschutz

Eine durchgängige digitale Customer Journey – vom Check-in bis zum Check-out – erleben die Besucher im Warema Sun Forum in Wertheim (DE). Auf einer Gesamtfläche von 1.600 m2 gibt es die ganze Vielfalt des modernen Sonnenschutzes zu entdecken. Dafür haben sich die Architekten und Digital-Designer von umdasch etwas Besonderes einfallen lassen: was den Showroom absolut einzigartig macht und wie das Konzept entwickelt wurde, erfahren Sie hier.

Marktanalyse & Store Check

Die gemeinsame Marktanalyse der Digital Retail-Profis und Architekten von umdasch hat ergeben, dass die Produkte im Bereich der Sonnenschutzsysteme aufgrund ihrer Komplexität für Kunden oftmals nur schwer zu erfassen sind. Schnell war klar: Ein direkter, spielerischer Zugang zum Sortiment sollte der USP des Showrooms werden.

 

Da es sich beim Sun Forum um einen Neubau handelte, mussten Fragen wie die räumliche Infrastruktur für Verkabelungen etc. nicht im Vorhinein geprüft werden. Die Digital Retail-Profis konnten die Stromversorgung, Datenverbindungen und Serviceschächte direkt in das Store Design einplanen.

Marken- & Zielgruppenanalyse

Warema hatte bereits während eines internen Workshops eine Limbic Map mit verschiedenen Aufgaben, Funktionen und Zielen für das Sun Forum erstellt. Die definierten Schlüsselwörter waren wichtige Ausgangspunkte für alle weiteren Überlegungen für die digitalen Elemente und das Store Design. Themen wie Neugierde, Erlebnis, Familienfreundlichkeit und Produktorientierung spielen für Warema eine zentrale Rolle. Die daraus resultierende Zielsetzung lautete: ein Showroom, der das hochtechnische Thema „Sonnenschutzsysteme“ emotional und unmittelbar an den Endkunden kommuniziert, mit einem digitalen Lead-Generierungs-Tool am Ende der Customer Journey.

 

Digital Concept & Design

Die Idee der umdasch Architekten: Besucher des Warema Sun Forums sollen in einer spielerischen Reise durch ein angedeutetes Dorf mit kleinen Häusern verschiedene Produkte hautnah erleben können. Auf Basis des architektonischen Konzepts haben die Digital Consulting-Profis von umdasch eine integrative digitale Customer Journey entwickelt. Ihr Ziel war, neben dem real-analogen „Sehen und Erleben“ der Produktwelt eine wesentliche Komponente zu ergänzen: das „Mit nach Hause nehmen“. Denn die Gäste sollen sich im Sun Forum nicht nur inspirieren lassen, sondern auch die Möglichkeit für die intensive Auseinandersetzung mit den technischen Informationen der Produkte erhalten. Dafür wurde ein Konzept für zahlreiche Screens mit interaktiven Inhalten in Verbindung mit einer Besucher-App entwickelt und in eine 3D-Visualisierung der Architekten präsentiert. Das Prinzip: Stöbern am Bildschirm, scannen mit dem Smartphone und die zusammengestellte digitale Mappe am Service-Point oder beim Fachhändler im Detail besprechen. Der Wunschbrunnen – ein Touchscreen mit dynamischen Animationen – fügt sich zudem nahtlos in das Store Design ein und ergänzt die digitale Customer Experience.

Betriebsplanung

Besonders die Verknüpfung von den Screens, der App und den interaktiven Elementen erforderte eine präzise Planung. Die Möglichkeiten zur flexiblen Steuerung der Inhalte und effizientem Content Management wurden eruiert und zusammen mit den Mitarbeitern von Warema in einem praxisnahen Betriebskonzept umgesetzt.

Content Creation & Development

Ein animiertes Video beim Eingang erklärt den Besuchern den Vorgang des Entdeckens und Sammelns der Produktinformationen. umdasch war als ganzheitlicher One-Stop-Partner auch für das Storyboard sowie die Erstellung und Animation verantwortlich und kümmerte sich um die Kreation des Contents im Look & Feel der Marke. Gleichzeitig wurde die Oberfläche für den Wunschbrunnen gestaltet und mit den Inhalten des Sortiments verknüpft. Außerdem starteten die Programmierer von umdasch mit der Entwicklung der App sowie der Software für die Handscanner, welche als ergänzende Möglichkeit für Produktinformationen eingesetzt werden.

Installation

Sämtliche digitale Touchpoints im Sun Forum wurden zeitgerecht in den Ladenbau integriert und alle Softwarelösungen mit firmeninternen Datenbanken, Warenwirtschaftssystemen und Produktinformationen verknüpft. Auch auf die Skalierbarkeit der Lösungen wurde geachtet – ein Rollout aller Systeme samt zentraler Steuerung des Contents ist bei Bedarf problemlos möglich. Das Ergebnis: ein noch nie dagewesener Zugang zur Präsentation von Sonnenschutzsystemen, der die Besucher zum Entdecken einlädt und sie auf eine digitale Reise durch die Welt von Warema mitnimmt.

Weitere Digital Consulting Cases

Tauchen Sie in weitere spannende Digital Consulting Cases der Store Makers ein!

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite.
Klicken Sie auf "Ich stimme allen Cookies zu", um alle Cookies (auch von Drittanbietern) zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können, oder klicken Sie auf "Cookie-Einstellungen", um Ihre Cookies selbst zu verwalten.
Cookie-Einstellungen

Hier können Sie die Cookie-Einstellungen verschiedener Tools, die auf dieser Domain und ihren Subdomains verwendet werden, einsehen bzw. ändern.

Technisch notwendige Cookies für grundlegende Funktionen der Webseite. Ein * zeigt einen möglichen Präfix oder Suffix.
Diese Cookies ermöglichen es Ihnen bestimmte Bereiche zu nutzen. Ein * zeigt einen möglichen Präfix oder Suffix.
Für zielorientierte Cookies können Sie hier Ihre Einstellungen festlegen.