Liquid Dispenser - Nachfüllen leicht gemacht mit umdasch

Liquid Dispenser

Unser aller Beitrag

für eine grüne Zukunft.  

Er sorgt dafür, dass Kunden immer flüssig bleiben, hilft Plastikmüll zu vermeiden und ist IoT-fähig – der Liquid Dispenser von umdasch macht Ernst mit CO2-Einsparung und Umweltschutz. Denn 500 Wiederbefüllungen pro Monat ersparen knapp 2 Tonnen Plastikmüll.* Zusätzlich hat eine Berechnung ergeben: Das System unterbietet beim Carbon Footprint konventionelle Einwegflaschen aus dem Regal innerhalb kürzester Zeit. Denn bereits ab 120 Abfüllungen von Reinigungs- und Pflegeprodukten mit dem Liquid Dispenser in Mehrwegflaschen ist diese Art der Wiederbefüllung am POS klimafreundlicher als der Kauf von konventionellen Einwegflaschen.

 

* Dieses Ergebnis beruht auf folgender Berechnung: Durchschnittlich 500 Wiederbefüllungen pro Monat x 65 g (pro Flasche) x 12 Monate x 5 Jahre = 1.950 kg ersparter Plastikmüll.

Refilling. Das
Erfolgsformat für den POS.

Kunststoffe zu recyceln ist gut, doch Abfall erst gar nicht entstehen zu lassen ist noch besser. Der Liquid Dispenser von umdasch ist ein technisch ausgereiftes System zum Nachfüllen von Flüssigkeiten, das erstmals auch großen Handelsketten ein effizientes Angebot zur Wiederbefüllung von Mehrweg-Verpackungen ermöglicht. Durch die integrierte Technik erlaubt der Liquid Dispenser eine einfache Bedienung.

 

Und so geht's: Das Nachfüllen mit dem Liquid Dispenser ist kundenfreundlich, tropffrei und einfach. Die erste Flasche kauft man ganz regulär. Sobald der Inhalt aufgebraucht ist, bringt man die leere Produktverpackung gut ausgespült und getrocknet wieder zu einem Geschäft mit dem Liquid Dispenser. Man scannt den Code auf der (mitgebrachten) Produktverpackung, und startet die Nachfüllung – alles andere erledigt der Liquid Dispenser. Präzise nach Maß, sauber und hygienisch.

Die passende Lösung für jeden Einsatz

Nachhaltig agieren war noch nie so einfach – für Produzenten, Händler und Kunden. Individuell maßgeschneidert und passend zu Ihrer Marke und Ware gestaltet, fügt sich der Liquid Dispenser in das bestehende Ladenbild optimal ein. Zahlreiche Auszeichnungen bestätigen die Innovationskraft des Liquid Dispensers – profitieren auch Sie davon, indem wir gemeinsam ein nachhaltiges Projekt für Ihr Unternehmen starten! 

Vorteile

Ressourcenschonung durch Einsparung von Plastikmüll

Erschließung neuer Kundensegmente

Individuelle Gestaltung & Branding möglich

Serviceprogramm für Bedienpersonal in DE und EN

Produktidentifikation via Scanner (Barcode/QR-Code)

Intuitive Bedienung durch 10” Touchdisplay

Füllzeitüberbrückung durch Einspielung einer Werbebotschaft

Füllmengenüberwachung durch Gewichtssensoren 

Kleiner Fußabdruck, große Wirkung 

Befeuert vom Megatrend Neo-Ökologie ermöglicht es der Liquid Dispenser, Plastik im Vorhinein zu vermeiden. Zusätzlich erspart das Wiederbefüllen bei einer Einsatzdauer von fünf Jahren und 500 Abfüllungen pro Monat 2.260 kg CO2-Äquivalente. Das entspricht den klimarelevanten Auswirkungen eines Pkws nach 12.000 Kilometern – und damit mehr als der Durchschnittsbürger in einem Jahr fährt.

 

Diese Berechnungen beruhen auf der von umdasch in Auftrag gegebenen Carbon Footprint Berechnung. Diese gibt Auskunft über die gesamten Treibhausgas-Emissionen, die im Produktlebenszyklus des Liquid Dispensers verursacht werden. Die Berechnung des CO2-Fußabdruckes wurde bei den Nachhaltigkeitsexperten von c7-consult in Auftrag gegeben und berücksichtigt Herstellung, Transporte (Lieferung, Montage, Service), Betrieb mit Strom aus Wasserkraft, Wartung und Entsorgung des Liquid Dispensers, der Mehrweg-Produktverpackungen und der Bag-in-Box Verpackungen als Produktgebinde.

Liquid Dispenser Life Cycle umdasch The Store Makers

Preisgekröntes Engagement

Der Liquid Dispenser wurde für seinen Innovationscharakter und seinen Beitrag zum Umweltschutz bereits mit dem German Innovation Award und dem Green Product Award ausgezeichnet. Diese Preise unterstreichen seine Relevanz im Bereich der Nachhaltigkeit.

 

Darüber hinaus ist umdasch Mitglied von Zero Waste Austria, einem Verein, der verpackungsfreien Store-Konzepten eine zentrale Plattform bietet und sich für die nachhaltige Nutzung unserer Ressourcen und Abfallvermeidung einsetzt. Mit diesem Engagement setzt umdasch The Store Makers ein wichtiges Zeichen für eine grüne Zukunft. 

Die Konsumenten sind bereit

Die Store Makers von umdasch sind Vorreiter auf dem Gebiet der Refilling-Systeme und haben in einer DACH-weiten Studie mit über 1.000 Teilnehmern eindeutige Ergebnisse erhalten: 92% der Befragten gaben an, dass sie lieber wieder befüllen würden, anstatt wegzuwerfen – wenn es die Möglichkeit dazu gäbe. Unterschiedliche Produkte, wie Wasch- und Reinigungsmittel sowie Körperpflegeprodukte, wurden von den TeilnehmerInnen als geeignet betrachtet. Besonders wichtig ist den Kunden dabei vor allem, dass die Ausgabe des Produktes unkompliziert und vor allem hygienisch abläuft.

Download Broschüre Liquid Dispenser

Get
in
touch!
Michaela Drage
Engineering Director


Einverständnis Cookies & Datentransfer in die USA

Wir bitten um Ihr Einverständnis
  • zur Verwendung von Cookies
  • zur Übermittlung der über die Cookies erhobenen Daten in die USA

1) Verwendung von Cookies

Wir, die umdasch Store Makers Management GmbH, verwenden Cookies und Applikationen Dritter. Dies hilft uns, eine optimale Performance unserer Website zu gewährleisten, insbesondere die Funktionalität unserer Website ständig zu verbessern oder passende Werbung für Sie als User auf bestimmten Plattformen zu schalten.


Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit, Ihre Cookies auszuwählen (Erweiterte Cookie-Einstellungen).


2) Datentransfer USA

Einige unserer Partner haben Ihre Niederlassung in den USA. Wir übermitteln die personenbezogenen Daten von Ihnen manuell oder über eine Schnittstelle zu diesen Partnern in die USA.


Wir möchten Sie informieren, dass mit Urteil vom 16. Juli 2020 (Europäischer Gerichtshof C-311/18, Urteil „Schrems II“) der Angemessenheitsbeschluss aufgehoben ist, der eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA erlaubte. Daher bietet die USA als Drittland kein angemessenes Datenschutzniveau an.


Das Risiko einer Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA besteht für Sie als Nutzer insbesondere darin, dass Ihre Daten dem Zugriff der US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken unterliegen und Sie weitgehend ohne wirksame und durchsetzbare Rechte gegenüber diesem Vorgehen der US-Behörden ausgestattet sind.


Personenbezogene Daten, die wir in die USA übermitteln, sind insbesondere IP-Adressen „Internet-Protokoll-Adresse“).


Mit folgenden Empfängern arbeiten wir über diverse Applikationen zusammen:
  • Facebook LLC
  • Google LLC
  • YouTube LLC
  • Matterport Inc.
  • etracker GmbH
  • LinkedIn Inc.

Wir benötigen Ihr ausdrückliches Einverständnis, um diesen Anbietern weiterhin Ihre personenbezogenen Daten übermitteln zu können.


Ihr Einverständnis können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen auf der Website aufrufen.



Sind Sie mit der Verarbeitung von Cookies und der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA einverstanden?

Erweiterte Cookie-Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies gewährleisten grundlegende Funktionen unserer Website. Damit können Ihnen bevorzugte Einstellungen bei einem erneuten Besuch zur Verfügung gestellt werden. Dazu zählen Landes- und Spracheinstellungen. Ferner tragen Sie zur sicheren Nutzung unserer Website bei.


Mit Hilfe dieser Cookies können wir die Verwendung unserer Website analysieren. Diese helfen uns, die Funktionalität unserer Website ständig zu verbessern. Ferner ermöglicht es die Einbindung von Drittanbieter-Diensten, welche erweiterte Funktionalität auf unserer Website bereitstellen.


Die Verwendung der Social Media Cookies und Applikationen erlaubt es, Ihnen auf entsprechenden Plattformen passende Werbung anzuzeigen.



Hiermit erkläre ich mich mit der Übermittlung meiner personenbezogenen Daten in die USA einverstanden.
OK