New York City
Gastronomische Revolutionen

Trend

New York City, der Big Apple, die Stadt, die nie schläft. Sie hat viele Namen und viele Viertel, jedes mit seiner eigenen Subkultur. Mit den vielfältigen Optionen der Freizeitgestaltung bietet die Foodie-Szene zahlreiche Kostbarkeiten, die darauf warten, probiert zu werden. Doch die besten Stücke bekommen nur diejenigen, die sie zu finden wissen. Wir entdecken mit unseren Insidern die kulinarischen Geheimtipps und Top-Locations in der Metropole.

Was Konsumenten wollen

In einer Welt, in der internationale Entdeckungsreisen nur einen Klick entfernt sind, können Möchtegern-Touristen Bilder und Sehenswürdigkeiten innerhalb von Sekunden von zu Hause aus abrufen. Daher werden die Tourismusdestinationen gedrängt, ihr Selbstverständnis zu ändern und etwas anzubieten, das nur in ihrer lokalen Kultur zu finden ist.  Streetfood, Restaurants, Food-trucks und Marktplätze sind allesamt kulturreiche gastronomische Erlebnisse, die ihre Umgebung verkörpern. Jetzt, im Jahr 2019, strömen Feinschmecker und Globetrotter zu den Straßenverkäufern und versammeln sich in Massen, um lokale Köstlichkeiten zu probieren. Wo können wir diese gastronomischen Schätze finden? 

©Peter Bond

Gänzlich halal

Wenn Sie eine Reise nach Manhattan antreten, werden Sie sicher eine große Anzahl von „halal Food Trucks“ auf den Straßen vorfinden. Die Vielfalt der gastronomischen Angebote in New York ist nur eine Repräsentation der Mischung aus kulturellen Einflüssen.

 

Rachel Valderrama teilt ihr Insiderwissen und sagt:

„Die Food Trucks sind im Wesentlichen ein Hauptmerkmal der Stadt. Es gibt fünf Bezirke in New York, die Trucks unterscheiden sich in jedem Stadtteil und sind alle köstlich. Typischerweise fahren Besucher zu den Halal-Trucks und zu den Erdnüssen mit Zimt. Sie sind so gut, dass man sie von in der ganzen 42nd Street in Manhattan riechen kann!"

©Joyce Romero

New Yorker Insider

Unser Insider-Foodie-Enthusiast und Innenarchitekt zeigt uns einige der gehobenen Optionen in der Stadt.

 

Balthazar, ein ausgezeichnetes Restaurant zum Brunch, bringt Sie mitten nach Soho, einem von Architektur geprägten Viertel. Die meisten Gebäude wurden im späten 18. Jahrhundert errichtet: alte Manufakturen, die heute Millionen-Dollar-Wohnhäuser sind. Vanessa’s Dumpling House steht auch ganz oben auf meiner Liste. Das Restaurant ist normalerweise überfüllt, aber die Knödel sind erstaunlich!

Sobald du an deinem Tisch, deinem Kokon, sitzt, übernehmen die Reize von Balthazar." - Amanda Hesser, The New York Times.

©Daniel Krieger

Geheimnisse gehören geteilt – Please don’t tell

Exklusivität, Verknappung und Mystik im Einzelhandel hat etwas Besonderes an sich. Crif Dogs Hot Dog Joint ist bekannt für seine ausgefallenen Hot Dogs. Hier gibt es nicht nur einen klassischen New Yorker Hot Dog, sondern auch den Eingang zu einer „Speakeasy Bar“ namens „Please Don't tell“ (PDT). Speakeasy etablierte sich in der Ära der Prohibition von 1920-1933 und wurde als geheimer Ort für das Brauen, den Transport und Verkauf von alkoholischen Getränken bekannt.

 

Unser New Yorker Insider Ethan Mauch gab uns einen Einblick in diese Einrichtung. „Diese Bar wird durch eine alte Telefonzelle betreten. Man erkennt sie an der Menschenversammlung, die sich für den geheimen Telefoneingang anstellt. Es gibt hier erstaunliche Cocktails und klassisches Essen von Crif Dogs. Wenn Sie etwas wirklich cooles und außergewöhnliches suchen, werden Sie hier fündig."

©Lex Guerra

Innovation Ecosystem

Als ehemaliges Gewerbegebiet in Brooklyn platzt dieser Gewerbepark vor Revolutionen aus allen Nähten. Das selbsternannte „Innovationsökosystem“ ist ein umgebauter Industriebereich von 35 Hektar an der Küste von South Brooklyn. In den 16 riesigen Gebäuden und Innenhöfen, die sich dazwischen befinden, finden Sie eine Vielzahl von Gastronomie, Kultur und Geschäften. 

©Industry City

Sogar eine Schokoladenfabrik namens Li-Lac, die Kartons mit frisch zubereiteter Gourmet-Schokolade verkauft, ist hier ansässig. Die Food Hall bietet daneben Platz für verschiedenste Lebensmittelverkäufer und Sitzgelegenheiten im Gemeinschaftsstil, so dass sich Freunde in verschiedenen Restaurants versorgen und doch gemeinsam essen können. 

©Industry City
Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie keine Aufzeichnung von Cookies wünschen, folgen Sie bitte folgendem Link zu unserer Datenschutzerklärung, um diese zu deaktivieren und mehr Informationen zu erhalten.