VORWERK Vienna

Digital Retail

Mit umdasch in den stationären Handel

Der deutsche Haushaltsgeräte-Hersteller Vorwerk erweiterte seine Vertriebswege und eröffnete stationäre Verkaufsflächen – so auch in Wien, Österreich. Von Beginn an dabei: umdasch, um gemeinsam das Store Konzept und digitale Lösungen am Point-of-Sale zu entwickeln. Das Interieur besteht aus weißen Oberflächen, gespickt mit hölzernen Elementen sowie grünen Details, welche die zwei Themenfelder – Kobold-Staubsauger und Thermomix-Küchengeräte – verbinden. So gelingt ein an die Corporate Design-Farben von Vorwerk angepasster Markenauftritt. Weitere Konzeptideen wie Show-Cooking und eine Materialwand zur Präsentation der Staubsauger-Modelle runden die neue Filialgestaltung ab; darunter ist auch die von umdasch konzipierte, digitalisierte Info-Darstellung.

Project
VORWERK Vienna
Location
Vienna, Austria
Services
Concept, Design, Planning, Manufacture, Installation, General Contracting, Digital Signage, Content Management

"Die unterschiedlichen Sortimentslinien verlangen nach einer starken Gestaltung. Als visuelle Klammer fungieren nun die Deckenelemente, die in Form des V-Initials den Branding-Gedanken ins Dreidimensionale überführt. Die Produkte im Sichtfeld des Kunden gliedern sich ins Interieur ein. Runde Elemente im Shop nehmen Bezug auf die Traditionsmarke, während die eckigen Möbelmodule die Produkte repräsentieren."

Maik Drewitz
Consultant Director, Lifestyle Retail
Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie keine Aufzeichnung von Cookies wünschen, folgen Sie bitte folgendem Link zu unserer Datenschutzerklärung, um diese zu deaktivieren und mehr Informationen zu erhalten.