Miami.
Das Theater der lebendigen Ladenbaukunst

Trend

Der karibische Lebensstil, die üppigen Farben und die Strände sind meist die ersten Gedanken, wenn von der sonnigen Stadt Miami die Rede ist. Jeder hat schon von den luftigen Strandhotels und Partys am Meer gehört, aber das, was die Besucher begeistert, ist eigentlich die Kunstszene. Von der Teilnahme an weltberühmten Kunstmessen und Straßenwanderungen, um die kreative Architektur von bunten Geschäften unter der Wärme der Sonne zu bewundern, hat Miami viel zu bieten. Diese innovative Drehscheibe hat eine Welle des Wandels im Einzelhandel ausgelöst, wobei ein großer Schwerpunkt auf der theatralischen Komposition des Shop-Konzepts liegt.

Bal Harbor Shops

Die Geschäfte von Bal Harbour befinden sich in einer leuchtenden Enklave an der Nordspitze von Miami Beach und sind in Miami City ein Muss für alle, die sich für die High-End-Einzelhandelsszene einer so pulsierenden Stadt interessieren. Im Gegensatz zu den urbaneren Gebieten der Stadt öffnet sich der zentrale Hof in eine ruhige, grüne, tropische Gartenlandschaft mit Fischen, Schildkröten und Pflanzen. Hier können die Kunden einige der begehrtesten Marken der Welt unter der luxuriösen Auswahl an Boutiquen, Cafés und sinnlicher Kunst genießen.

Bal Harbour Shops: ©Bal Harbour Shops

Eine zeitgemäße Mall

Die Einzelhandelsszene in Miami boomt, mit verschiedensten Malls und Architektur-Designs. Ein moderneres Einkaufszentrum im Norden Miamis ist ein Muss. Die Aventura Mall verfügt über eine Sammlung zeitgenössischer Kunst, darunter Werke von Daniel Arsham, Louise Boureois und Jorje Pardo. Der zeitgenössische Stil wird konsequent fortgesetzt, mit einem ungewöhnlichen Element. Der belgische Künstler Carsten Höller schuf ein Landmark in Form eines massiven Rutschenturms. Diese 28 Meter hohe Aussichtsplattform verläuft in zwei parallelen Rutschbahnen nach unten und spricht vor allem die jüngeren und die junggebliebenen Besucher an.

Aventura Mall © Leo Diaz

Urban hub

Wynwood ist ein dynamischer Stadtteil im urbanen Zentrum von Miami. Wynwood profitiert von einer sehr hohen Frequenz auf seinen Straßen und wird von Forbes als eines der coolsten Viertel der Welt eingestuft. Eine neue Retail-Galerie namens Wynwood Park befindet sich derzeit in der Bauphase. Es gibt Miniaturläden, Galerien, Showrooms und Cafés, die den kreativen Unternehmern einen Raum zum Leben, Arbeiten, Essen und Spielen bieten sollen. Ebenfalls im Stadtteil zu finden: Wynwood Walls, gegründet 2009 vom legendären Visionär Tony Goldman, ist ein Freilichtmuseum für internationale Street Art.

 

In-Sight Concept Store 

Retail-Liebhaber, Architekten und Innenarchitekten werden sich vom Designkonzept des Ladens inspirieren lassen. Es handelt sich um ein OHLAB Architektur und Designkonzept. Es strotzt vor Luxus in einem rein weißen Konzept und inszeniert die zum Verkauf stehenden Produkte auf Glastischen und in den speziell eingerichteten Regalen. Die Wände und die Decke verschmelzen zu einem geometrischen, doppelrunden Tunnel, der eine Illusion von Volumen und Form durch den Laden mit theatralischer Wirkung erzeugt.

Wynwood Neighborhood

Inspiration kann man buchen!

Wenn Sie Miami selbst oder in einer Gruppe erkunden möchten, dann nehmen Sie vom 10. bis 14. November 2019 in Miami an einer geführten Tour durch Miami mit unserer Shop Academy teil. Anmeldeschluss: 20. Mai 2019. Die Tour wird sich insbesondere mit der theatralischen Zusammensetzung der Geschäfte befassen und alle Sinne der Teilnehmer ansprechen. Wie sie mit Hilfe der Dramaturgie Besucher anziehen, binden und inspirieren. Inhaltlich wird die Shop-Expedition von Herrn Christian Mikunda (Erfinder der Ladendramaturgie) und Frau Denise Mikunda-Schulz geleitet. Weitere Informationen finden Sie hier: www.umdasch-shop-academy.com

Christian Mikunda und Denise Mikunda-Schulz

Wir besuchen Flagship Stores und Concept Stores, Malls und Urban Design, erkunden hypnotisch inszenierte Hotels und Bars und sehen vielleicht etwas Historisches und etwas Gefährliches: reine Lebensfreude, verfeinert mit Kunst. Miamis Geschäfte verwenden Kunstwerke als Grundlage für Inszenierungen rund um Mode, Möbel und Schuhe. Der von Peter Marino, der selbst in Miami lebt und als der weltweit wichtigste Direktor von Luxusläden gilt, gegründete Dior's Store wurde rund um den Design District gegründet. Dieser Stadtteil bietet eine Vielzahl von inspirierender Architektur, Kunst und Design. Parkhäuser beherbergen Concept Stores und schrille Fassaden machen sie selbst zu spektakulären Kunstwerken. Urban Design verwandelt eine Straße in eine Abfolge von Chill Oasen mit Wasser- und Pflanzenmotiven, die nächste in eine weitere Straße in eine Open-Air-Galerie um Modegeschäfte.

Bleiben Sie dran für mehr Insider-Einblicke an trendigen Orten auf der ganzen Welt. Wohin soll es als nächstes gehen?

Aventura Mall © Leo Diaz
Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie keine Aufzeichnung von Cookies wünschen, folgen Sie bitte folgendem Link zu unserer Datenschutzerklärung, um diese zu deaktivieren und mehr Informationen zu erhalten.