Letztes Mal waren wir auf Trenscouting-Tour in Paris unterwegs, nun setzen wir unsere Reise über den Kanal nach London fort. Beide Städte bieten eine Fülle an neuen Impulsen im Retail, Store Design und an Lifestyle-Konzepten. Unsere Londoner Insiderin Elizabeth Illing gibt uns Einblicke in die Hauptstadt Englands und weitere besondere Orte.

Von Paris nach London – Europas Trendmetropolen im Vergleich

Die Stadt an der Themse bietet Shoppingparadiese für jeden Geschmack und Geldbeutel. Trotz Amazon, Zalando & Co. hat die Retail-Szene Londons nichts von ihrem Reiz verloren. Die in London ansässige Ausstellungs- und Displaydesignerin Elizabeth Illing kennt einige raffinierte und geheime Orte rund um die Stadt. „Wer nach einem Happen zu essen sucht, wird ganz sicher von dem Angebot und der hippen Atmosphäre bei „Mercato Metropolitano“ fasziniert sein. „Die italienisch anmutende Markthalle ist ein kleines, kulinarisches Juwel“, so Elizabeth Illing. Mercato Metropolitano bietet erstaunlich viele frische italienische Spezialitäten wie Pizza, Pasta & Co. Zwischen Mozzarella- und Gelato-Ständen steppt sozusagen der Bär, denn hier finden immer wieder Spontan-Events für ein urbanes und zugleich vergnügungswilliges Publikum statt. Herzstück des Marktes bildet ein sizilianischer Supermarkt, hinzu kommen wechselnde Food-Trucks, eine Kochschule sowie ein Coworking-Space. Wer es etwas eleganter mag, sollte Halt im Sky Garden machen. Die Dachgeschoss-Bar bietet einen atemberaubenden Blick über die Skyline Londons insbesondere auf „The Shard“, ein Wahrzeichen Londons. „Man muss lange im Voraus buchen, weil sie so beliebt ist.“, so Elizabeth Illing.

Sky Garden, London. Bildquelle: Unsplash, Matthew Foulds

Tate Modern

Tate ist ein international anerkanntes Netzwerk von vier Kunstmuseen, das jedes Jahr unzählige Touristen anzieht und die nationale Sammlung britischer Kunst beginnend vom 15. Jahrhundert bis heute beherbergt sowie internationale moderne und zeitgenössische Kunst beherbergt. Eines dieser vier Museen ist Tate Modern, welches sich im ehemaligen Kraftwerk von Bankside im Londoner Stadtteil Southwark befindet. Das Zentrum bildet eine alte Turbinenhalle, in der sich das neue Auditorium befindet. Im Kesselhaus wechseln sich trendige Ausstellungen ab; im Schalterraum wurde der neue Museumshop integriert. Stöbern Sie nach Ihrem Besuch der Ausstellung noch nach einem passenden Souvenir in diesem. Das Design-Konzept stammt von Uxus, als Architekturbüro trat das renommierte Architektenduo Herzog & De Meuron auf und der modulare Ladenbau wurde von umdasch entwickelt.

Tate Modern Shop. Buildquelle: Ed Reeve

London Coal Drops Yard

Der kürzlich renovierte Coal Drops Yard in King’s Cross wurde während der industriellen Revolution zur Energieversorgung der Stadt London um 1850 genutzt, und das Flair seiner reichen Geschichte ist bis heute spürbar. Auf der 60 Hektar großen Anlage treffen Kunst, Handel und Gastronomie aufeinander und vereinen sich zu einem Ort der Begegnung. Architektonisches Highlight sind die großen Backsteinviadukte, die nach einem Entwurf von Heatherwick Studio wieder zum Leben erweckt wurden. Heute fanden die unterschiedlichsten Läden, Restaurants usw. nun ihren Platz. Im COS-Store, einer Submarke von H&M, spielt der Rohstoff Kohle die künstlerische Hauptrolle im Schaufenster. Auch andere Läden wirken wie speziell für diesen Ort kuratiert. Wenn Sie eine Pause vom Trubel des Coal Drops Yard einlegen möchten, empfehlen wir einen Besuch bei FaceGym; einem Beauty-Studio, das Sie für eine hochintensive Kurzbehandlung genießen können. Die Einzigartigkeit von FaceGym´s Studio-Design spielt mit folgenden Elementen: Raumhohe Spiegel an den Wänden in Kombination mit eingebauten Drehstangen erinnern an das Innere eines Fitnessstudios. Ein Look & Feel das auch FaceGyms Slogan perfekt widerspiegelt: "Workout for your face".

(Bildunterschrift:)

FaceGym in Coal Drops Yard London. Ladenbau von umdasch.

Inspiration kann man buchen

Wenn Sie einen Vergleich ziehen möchten, wer Ihrer Meinung nach den Titel „Europas Trendmetropole Nr. 1“ verdient hat, dann begleiten Sie uns von 12.-16. Mai 2019 Mai von Paris nach London. Nähere Infos gibt es hier!

 

Bleiben Sie gespannt, welche trendigen Hotspots wir als nächstes für Sie besuchen, um Ihnen von weiteren verborgenen Retail Secrets zu berichten.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie keine Aufzeichnung von Cookies wünschen, folgen Sie bitte folgendem Link zu unserer Datenschutzerklärung, um diese zu deaktivieren und mehr Informationen zu erhalten.