„Feels like Home“ im House of Swisscom

Presse

Swisscom eröffnete ihr neuartiges Erlebnis- und Kompetenzcenter in Basel, Schweiz. Auf 320 m2 können sich sowohl Privat- als auch Firmenkunden treffen, neue Produkte im Bereich Telekommunikation entdecken und sich von aktuellen Trends inspirieren lassen. Die Store Makers von umdasch waren auch mit dabei.

 

Ein „Herzlich willkommen“ vom freundlichen Begrüßungspersonal, erstklassige Kaffee-Spezialitäten vom Barista-Profi, Beratung auf Augenhöhe in Wohnzimmer-ähnlicher Atmosphäre und inspirierende Gespräche an der Bar – Swisscom überarbeitet etablierte Retail-Traditionen und erfindet den Zweck einer Verkaufsfläche neu. Kürzlich eröffnete das Schweizer Telekommunikations- und IT-Unternehmen in Basel ihr neues Erlebnis- und Kompetenzcenter für Beratung, Betreuung und Einkaufen der nächsten Generation. Das Design-Konzept entstand in Zusammenarbeit mit Instinct Laboratory, einer auf Verhaltensforschung und Ladenkonzept spezialisierten Agentur. Die Store Makers von umdasch waren zusammen mit anderen Ladenbau-Unternehmen ebenfalls in den Gestaltungsprozess eingebunden und unterstützten mit ihrer Expertise bei der Realisierung des Academy Schulungsraumes und der anliegenden Küchenstation.

Ein Konzept zum Wohlfühlen

Die Beratung gibt es im gemütlichen Wohnzimmer und die neuesten Produkte in der Innovation-Zone. Das optimale Zubehör wird an der Zubehör-Bar gemixt und Geräte werden während eines Kaffees mit einem hausgemachten Sandwich oder einer feinen Mini-Cheesecake im Repair Center repariert: Im "House of Swisscom" am Marktplatz 11 in der Basler Innenstadt betritt der Kunde keinen Laden, sondern ein Daheim. „Denn genau so fühlt man sich hier – willkommen und entspannt“, erklärt Helia Burgunder, Leiterin der Swisscom Shops. „Wir haben für alle Bedürfnisse die passende Zone geschaffen – egal, ob ein Kunde eine vertiefte Beratung wünscht, schon einen konkreten Artikel im Auge hat, mit einem bestimmten Anliegen kommt oder sich von Innovationen inspirieren lassen möchte. Es ist aber auch möglich, einfach nur einen Kaffee zu trinken und etwas Zeit hier zu verbringen“, so Helia Burgunder. Bei Erfolg ist geplant, das neue Konzept auf weitere Swisscom Stores auszurollen und in größeren Städten neue Häuser zu eröffnen.

Die Swisscom Academy – umdasch war bei der Gestaltung mit dabei

Swisscom vereint kompetente Spezialisten und vielerlei Dienstleistungen unter einem Dach und kreiert damit ein Rundumerlebnis für die Kunden. Nun integriert das House of Swisscom darum auch die Swisscom Academy, die sich zuvor an der Wallstrasse befand. Mit dem Kursangebot der Academy begleitete Swisscom in den letzten 10 Jahren bereits 350.000 Personen auf ihrem Weg in die vernetzte Welt. In diesem innenliegenden und damit fensterlosen Raum hat umdasch ein aussergewöhnliches Highlight gesetzt und damit wesentlich zur Wohlfühlatmosphäre des House of Swisscom sowie speziell der Kursteilnehmer beigetragen: Besondere Leuchtkästen, integriert in alten Fensterrahmen, simulieren eine realistische Aussicht auf die idyllische Rheinkulisse von Basel. Das einfallende Licht wirkt natürlich und öffnet so den Raum. Der von umdasch entwickelte Tisch ist einfach verstaubar und das Bestuhlungskonzept kann flexibel eingesetzt werden – angepasst an das abwechslungsreiche Kursangebot von Swisscom. Ein multifunktionales Küchenmöbel versorgt die wissenshungrigen Teilnehmer mit Erfrischungen in den Pausen und rundet so die angenehme Atmosphäre ab.

 

Fotocredits: © Swisscom (Schweiz) AG

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie keine Aufzeichnung von Cookies wünschen, folgen Sie bitte folgendem Link zu unserer Datenschutzerklärung, um diese zu deaktivieren und mehr Informationen zu erhalten.