umdasch realisierte "Wine & Spirits" für Harrods

Presse

Harrods enthüllt seine neue Abteilung „Wine & Spirits“ in den Food Halls des wohl berühmtesten Luxus-Kaufhauses der Welt. Das Refit ist die zweite Phase der zweijährigen Restaurierung namens „Taste Revolution“ – die größte Umgestaltung in der 180-jährigen Geschichte von Harrods. Nach den Vorgaben des Londoner Designbüros von Martin Brudnizki gestalteten die Umdasch Store Makers ein Interieur passend zum antiken Gebäude und dem exquisiten Sortiment an hochwertigen Weinen und Spirituosen.

„Wine & Spirits“ – Ein Klassiker im Art-Déco-Stil

The Great Gatsby. Eine berühmte Novelle, in der Glamour, Vintage-Chick und Romantik gemeinsam Feste feiern und in einer Explosion der Sinnesfreuden münden. Dieser Idee schmeichelnd gestaltete das Designstudio Martin Brudnizki die neue Abteilung „Wine & Spirits“ in den Food Halls des Luxus-Department Stores Harrods in London. „Die Abteilung „Wine & Spirits“ ist ein aufregendes Schaufenster für Harrods‘ Exzellenz und hebt sich weltweit eindeutig von anderen Einzelhändlern ab. Die neuen Räume im Lower Groundfloor werden die Sinneswahrnehmung von Weinen und Spirituosen verändern“, erklärt Alex Dower – Director der Food Halls bei Harrods gegenüber der britischen Tageszeitung „The Telegraph“.

„Hero Shelves“

Angelehnt an die goldenen Tage der 1920er Jahre können Besucher in einer glamourösen, eleganten und vom Art-Déco-Stil inspirierten Erlebniswelt hoch-exquisite Tropfen probieren und kaufen. Eine Hommage an The Great Gatsby. Und hier trifft ein glänzender schwarz-weißer Marmorboden auf gekalkte Eichenholz-Wandvertäfelungen, gespickt mit Design-Elementen aus Kupfer. Gekühlte, verglaste Schränke – die sogenannten „Hero Shelves“ - bergen die besten Weine und Spirituosen weltweit. In den Wänden integrierte und auf den ersten Blick nicht erkennbare Schränke präsentieren ebenfalls verborgene Köstlichkeiten.

Eindrucksvolle Opulenz

Während die Materialität einen Eindruck von Opulenz vermittelt, wird das Ausmaß der rund 500 Quadratmeter großen Fläche durch die eindrucksvoll lang gestaltete Decke erst so richtig bewusst gemacht. Die Aufteilung in unterschiedliche, miteinander verbundene Bereiche – separiert nach der feinsten Auswahl an Weinen, Spirituosen und Champagner - führt das Auge des Besuchers bis ans Ende der Halle. Die gedämpfte Beleuchtung schafft eine spektakuläre Raumatmosphäre und schützt zusätzlich das hochwertige Sortiment vor schädlicher Hitze sowie UV-Strahlen. Mit dem Umbau von „Wine & Spirits“ ist eine schöne und zurück in seine Ursprünge gebrachte Erlebniswelt entstanden, die die Vorreiterrolle von Harrods im Luxus-Einzelhandel eindrucksvoll unterstreicht. Umgesetzt von den umdasch The Store Makers.

Probieren und schmecken - Eine sinnliche Entdeckungsreise

Die neue Halle „Wine & Spirits“ ist nicht nur visuell eine Explosion der Sinne, sondern verspricht auch eine Geschmacksrevolution par excellence. Besucher haben die Möglichkeit, mit Gerüchen zu spielen und Geschmäcker neu zu entdecken: In den Räumlichkeiten verteilt findet der Besucher Inseln, wo er in Düfte und Aromen ausgewählter Weine und Spirituosen eintauchen kann. Glasglocken beinhalten eine Reihe an exquisiten Exponaten, die unterschiedliche Aromen, wie die von reifen Aprikosen, süßen Blüten oder dunklen Kaffeebohnen beschreiben. In Kupfer-gehaltene trompetenartige Verlängerungen der Glasglocken verströmen bei einfacher Bedienung eines Luftkissens die charakteristischen Gerüche der wichtigsten edlen Rebsorten – von Chardonnay über Syrah bis zum Pinot Noir.

 

Die Fläche umfasst zusätzlich zwei Séparées: einen privaten Verkostungsbereich, in dem exklusive Events mit Weinverkostungen und sogar Weinseminare mit Live-Übertragungen berühmter Sommeliers stattfinden sowie einen Beratungsbereich, der sich ganz der individuellen und fachlichen Beratung für Kunden widmet. Um die Geschmacksrevolution zu komplettieren, können in einem begehbaren Humidor hochwertigste Zigarren erstanden und gleich im Anschluss mit einem Gläschen Hochprozentigen gekostet werden.

Das Sortiment – direkt aus den Weinkellern

„Wine & Spirits“ garantiert neben einem erstklassigen Design und dem dazu standesgemäß umgesetzten Interieur auch eine Auswahl der edelsten Marken. „Wir bieten unseren Kunden ein Sortiment aus 1.400 unterschiedlichen Wein- und Champagnersorten, ergänzt um 600 Spirituosen für unterschiedliche Zielgruppen und diese stammen direkt aus den Kellern der Top-Produzenten weltweit“, erzählt Edward Gerard – Head of „Wine & Spirits“ bei Harrods gegenüber dem Magazin „The Drinks Business“. „Mit „Wine & Spirits“ wollten wir eine Umgebung schaffen, die exklusiven Service für jeden Besucher verspricht, fernab von Hochnäsigkeit, die oftmals mit gutem Wein verbunden wird.“ Und so können Harrods Besucher Weine, Spirituosen, Champagner und Co. von 9 bis zu 28.000 Pfund pro Flasche erwerben.

The Taste Revolution – Eine sinnliche Revolution der Food Halls

„Wine & Spirits“ ist bereits die zweite Phase der Modernisierungsmaßnahmen, die seitens Harrods als „Taste Revolution“ bezeichnet werden – die größte Neugestaltung der historischen Food Halls in den letzten 30 Jahren. Mit dieser Geschmacksrevolution öffnet sich ein neues Kapitel in der Geschichte in dem wohl bekanntesten Luxuskaufhaus der Welt. Die Roastery & Bakehall markiert den Auftakt der Renovierung, die ebenfalls von Umdasch realisiert wurde. „Bis 2019 werden unsere anspruchsvollen Kunden hier die weltweit größte Warenhausabteilung, einen Handelsplatz für Lebensmittel, erleben können. An keinem anderen Ort wird es diese Verbindung aus Kompetenz, herausragendem Service und dieser Vielfalt an Waren geben. Die Kunden werden die Produkte nicht nur anschauen, sondern auch riechen, anfassen und schmecken dürfen“, sagt Dower gegenüber Umdasch abschließend.

„Ich freue mich sehr, dass wir nach der Roastery & Bakehall bereits das zweite hoch-anspruchsvolle Projekt zur vollsten Zufriedenheit des Kunden realisiert haben. Ich bin sehr stolz auf unser ganzes Team rund um Projektmanager Simon Wait“, so Roman Fußthaler – Managing Director Premium Retail bei Umdasch.

 

Photocredits: Ben Anders; Agent: One Represents

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie keine Aufzeichnung von Cookies wünschen, folgen Sie bitte folgendem Link zu unserer Datenschutzerklärung, um diese zu deaktivieren und mehr Informationen zu erhalten.