SHOP ACADEMY
SEMINAR


Visual Marketing für Food-Retailer



Für Food-Retailer, POS-Marketing-Manager und VM-Verantwortliche

14.11.2019 München, DE
Vortragende:
Marlies Niehuis
Marlies Niehuis

Die Big Five der visuellen Food-Verführung

 

Umtriebige Blogger und Influencer, die quirlige Streetfood-Szene, das Aufpoppen neuer Start-ups im Lebensmittelsektor – all das sind klare Indizien für einen ungebrochenen Food-Hype bzw. eine starke Dynamik und permanente Veränderung in der Branche. Ein sinnlich dekorierter Dessertteller gehört heute ebenso zum Lifestyle wie ein trendiges
Modeaccessoire. Mit diesen Entwicklungen gehen weitreichende Chancen, aber auch Herausforderungen für die Gestaltung und Bespielung von Food-Verkaufsflächen einher.


Die erfahrene Trainerin Marlies Niehuis gibt den Teilnehmern am Seminartag wertvolle Inputs und Praxisempfehlungen rund um die „Big Five“ der visuellen Food-Verführung:

 

1. Produkt
The product is the hero – Visual Merchandising muss hier beginnen. Hygiene, Sauberkeit und Frische sind unbestrittene Grundvoraussetzungen für den Abverkauf der Ware. Um zu den Gewinnern auf der Fläche zu zählen, bedarf es aber einer emotionalen Aufladung – es gilt, einen Ort der Inspiration, des sozialen Miteinanders und des Erlebens zu schaffen.

2. Platzierung
Marlies Niehuis macht die Teilnehmer bei diesem Seminar mit dem veränderten Kundenverhalten und den neuesten Aspekten der Wahrnehmungspsychologie vertraut. Dieses Wissen ist essentiell, um Ware gekonnt zu platzieren. Die richtige Platzierung reduziert Komplexität und schafft Orientierung.

3. Verpackung
Sie spielt eine wesentliche Rolle bei der Produktwahrnehmung und ist damit ein ausschlaggebender Abverkaufsfaktor. Marlies Niehuis gibt Tipps, wie Sie auf dieses Thema Einfluss nehmen können.

4. Präsentation
Die Gestaltungsmöglichkeiten im Lebensmitteleinzelhandel sind eingeschränkt, umso wichtiger ist es, die freien Flächen professionell zu bespielen. Welche Gesetzmäßigkeiten gibt es beim Aufbau eines Warebildes? Wie schafft man Eye Catcher? Wie funktioniert saisonale und appetitanregende Warenpräsentation in den Regalen?

5. Storytelling
Geht es darum, Geschichten rund um ansprechende Food-Themen zu erzählen, tun sich vielfältige Möglichkeiten auf. Das Ziel muss sein, die eigene Identität und die Werte mit Konsum- und Kaufmethoden sowie der Kommunikationsstrategie in Einklang zu bringen. Wer Storytelling beherrscht, erhöht merklich seine Cross-Selling-Chancen.

 

Anmeldung:
14.11.2019
München, DE
590 Euro (zzgl. MwSt.)
* Pflichtfelder
2. Teilnehmer
3. Teilnehmer
4. Teilnehmer
5. Teilnehmer
 
 
Bei Verhinderung des angemeldeten Teilnehmers kann ein Ersatzteilnehmer gestellt werden. Ansonsten sind bei Stornierung ab 4 Wochen vor Veranstaltung 50 % und ab 2 Wochen vorher 100 % der Seminargebühr fällig. Für die Ladendramaturgie LIVE! Shop-Expeditionen gelten gesonderte Stornobedingungen (siehe Expeditionsfolder). Details zu den Konditionen finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung.
Seminarvorschau 2019
Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie keine Aufzeichnung von Cookies wünschen, folgen Sie bitte folgendem Link zu unserer Datenschutzerklärung, um diese zu deaktivieren und mehr Informationen zu erhalten.