Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehr OK
Ich stimme zu, dass diese Website Cookies für Analysen und personalisierten Inhalt verwendet. Erfahren Sie mehr OK

Josef Umdasch Forschungspreis 2018

sucht Start-ups mit frischen Tech-Ideen

13.10.2017 | Bis 30. November 2017 haben Start-ups Gelegenheit, ihre High-Tech-Ideen für den Josef Umdasch Forschungspreis 2018 einzureichen. Gesucht werden innovative Lösungen für konkrete Aufgabenstellungen der Umdasch-Töchterunternehmen – Doka Group, Doka Ventures und Umdasch Shopfitting Group. Den Siegern winken direkte Aufträge zur Umsetzung ihrer Ideen.

Amstetten. Die Digitalisierung verändert die Welt rasant. Das macht auch vor der Industrie und ihren Sparten nicht halt. Die Umdasch Group mit den Töchtern Doka Group, Umdasch Shopfitting Group und Doka Ventures feiert kommendes Jahr 150. Geburtstag. Ohne permanente Innovationen wäre eine so lange, erfolgreiche Unternehmensgeschichte nicht möglich gewesen. Nun blickt man beim Thema Innovationen auch über den Tellerrand hinaus und holt mit dem Josef Umdasch Forschungspreis 2018 neue Ideen und frische Zugänge in die Unternehmen der Umdasch Group.

Mit dem Preis sucht jedes Tochterunternehmen für sich innovative Ideen und Lösungsvorschläge und zwar für ganz konkrete Aufgabenstellungen. Bis 30. November haben Start-ups Zeit, ihre Ideen einzureichen. Die Nominierten matchen sich beim World Summit Awards Congress im März 2018 in Wien um den ersten Platz. Den Gewinnern winken direkte Aufträge zur Umsetzung.

Starke Partner
Beim Josef Umdasch Forschungspreis 2018 macht die Umdasch Group gemeinsame Sache mit der internationalen Initiative World Summit Awards WSA. Damit verbünden sich zwei starke Partner, was gerade den Start-ups und ihren Ideen zugute kommt: Der WSA prämiert jährlich weltweit die besten digitalen Innovationen von Start-ups. Außerdem ist er eingebunden in ein globales Netzwerk an Unternehmen, Mentoren und Experten – Kontakte, die unerlässlich sind für jedes junge Unternehmen, das seine Ideen realisieren will.

Die Umdasch Group wiederum mit mehr als 7600 Mitarbeitern ist mit ihren Tochterunternehmen global tätig und zählt zu den weltweit führenden in den Bereichen Systemschalung und Ladenbau. Unternehmen dieser Dimension bieten viel Raum für Innovation und Inspiration. Zudem verfügen sie über die Infrastruktur, Ressourcen und den Marktzugang.

Die Umdasch Group AG
Die international erfolgreiche Umdasch Group AG ist mit ihren Unternehmensgruppen Doka Group und Umdasch Shopfitting Group in rund 70 Ländern an mehr als 170 Standorten tätig. Seit 2017 beteiligt sich der Konzern mit der dritten Unternehmenstochter Doka Ventures an zukunftsträchtigen, vorrangig disruptiven Innovationen am Bau. Das im Familienbesitz befindliche Unternehmen beschäftigt derzeit weltweit 7.641 Mitarbeiter und zählt mit knapp € 1,3 Mrd. Umsatz zu den Top-Playern der österreichischen Industriebranche. Der Fokus liegt neben einer starken Internationalisierung auf ständiger Innovation. Aktuell werden 88% des Umsatzes im Ausland erwirtschaftet.

WSA
Die World Summit Awards (WSA) sind ein einzigartiges Wettbewerbssystem, das lokale digitale Innovation mit hohem Mehrwert für die Gesellschaft auswählt, prämiert und vernetzt. Durch die Kombination einer laufenden Reihe von internationalen Veranstaltungen und Aktivitäten mit einem globalen Netzwerk von Start-ups, Social Entrepreneurs, MentorInnen, Jurymitglieder, ReferentInnen, ExpertInnen, RegierungsvertreterInnen, Hochschulen und der Zivilgesellschaft ist WSA eine internationale Plattform für innovative IKT Anwendungen und deren EntwicklerInnen. WSA wurde 2003 als österreichische Initiative im Rahmen des United Nations World Summit on the Information Society (UN WSIS) ins Leben gerufen, um aufzuzeigen, wie Menschen Informations- und Kommunikationstechnologien einsetzen, um die UN Sustainable Development Goals zu unterstützen und umzusetzen. Seit 2003 ist WSA das Qualitätssiegel für soziale, digitale Lösungen in über 180 teilnehmenden Ländern.

Der Josef Umdasch Forschungspreis
Mit dem Josef Umdasch Forschungspreis unterstützt die Umdasch Group bereits seit 1990 herausragende Leistungen in der Forschung und Entwicklung. Namensgeber der Auszeichnung ist Josef Umdasch, der Vater der heutigen Eigentümer Hilde Umdasch und Alfred Umdasch, die den Preis ins Leben gerufen haben. Der Preis ist heute ein wesentlicher Bestandteil der Umdasch Foundation, einer Initiative der Umdasch Group, die es sich zum Ziel gesetzt hat, junge Menschen in ihrer Ausbildung zu fördern. Anlässlich des 150-Jahre-Jubiläums der Umdasch Group, das 2018 begangenen wird, wird der Preis für alle drei Töchter gemeinsam ausgeschrieben.




Pressekontakt

Evi Roseneder
email

07472 605 2431

Download Pressematerial